Ich bin die Generationen-Dolmetscherin

Wie kann ich Sie unterstützen?

"Erst arbeiten, dann leben"

Generation X

"Arbeiten,
um zu leben"

Generation Z

"Erst  leben, dann arbeiten"

1945 - 1954

Traditionalisten

(Kriegskinder)

62 - 71

Jahre

1965 - 1979

Generation X

(Krisenkinder)

37 - 51

Jahre

1995 - 2009

Generation Z

(Netzkinder)

7 - 21

Jahre

1980 - 1994

Generation Y 

(Medienkinder)

22 - 36

Jahre

1955 - 1964

Baby Boomer

(Konsumkinder)

52 - 61

Jahre

2010 - 2024?

Generation Alpha?

(Digitalisierungskinder?)

0 - 6

Jahre

Baby Boomer

"Leben um zu arbeiten"

Generation Y

"Arbeiten und leben gleichzeitig"

"Leben statt arbeiten"?

damals

zukünftig

Die Generation als homogene Gruppe ist eine Illusion. Dennoch sind wir das Produkt unserer sich permanent wandelnden Umwelt, an die wir uns stetig anpassen. 

 

Kulturelle, historische und sozio-psychologische Ereignisse prägen uns in der Kindheits- und Jugendphase nachhaltiger als im späteren Verlauf unseres Lebens. So entstehen Unterschiede zwischen den Generationen, die sich im Verhalten und Vorlieben widerspiegeln.

  • Welche Konsequenzen hat das für die Unternehmen und ihre Mitarbeiter?
     

Missverständnisse und Konflikte sind oft die Folge von Vorurteilen bei der Zusammenarbeit. Dies führt häuft zu finanziellen Einbußen, Projekt-Verzögerungen und Unzufriedenheit, womit sich viele Unternehmen ressourcen-intensiv auseinandersetzen müssen. 

Besseres Verständnis für einander schafft
Verbundenheit und Vertrauen.


Wir stärken Ihre Mitarbeiter und damit Ihre Unternehmenskultur. 


Bleiben Sie auch in Zukunft ein
attraktiver Arbeitgeber!

 
 

Kontakt

Wobei können wir Sie stärken?

Mobil:  0172 / 9191717

E-Mail: mail@eugenia-wiest.de
Adresse: Wasserkunst 20, 28199 Bremen